READY OR NOT – SPECIAL WEAPONS AND TACTICS

Ein neues Sternchen am Taktik-Shooter-Himmel.

Kaum Informationen, ein kleines Entwicklerstudio namens “Void Interactive” und ein Trailer, der Lust auf mehr macht.

Zugegeben, viele Informationen gibt es noch nicht. Allerdings sollen Optionen in das Spiel einfließen, die wir unter anderem aus ARMA kennen. Beispielsweise soll man seine Bewegungsgeschwindigkeit genauer anpassen können, sodass man sich nicht nur im Sprint, Normal oder Schleichend fort bewegen kann. Sondern Stufenlos. Dies soll laut Angaben auch auf die Animationen anwendbar sein. Beispielsweise soll man dynamisch seine Körperhaltung anpassen können. Türen sollen sich in verschiedenen geschwindigkeiten öffnen lassen. Du möchtest behutsam vorgehen, dann öffne die Tür langsam und dringe unbemerkt ein. Oder du willst den Überraschungsmoment auf deiner Seite haben und dein Team stürmt den Raum in der Deckung von Schock- oder Rauchgranaten.

Im Vergleich zu “Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege” dürfte “READY OR NOT” sehr viel anspruchsvoller werden. Der Trailer verrät zumindest ein sehr viel düsteres Setting.

Hier sehen wir unter anderem eine Diskothek. Ein getötetes Kind. Eine Schule. Oder die Auswirkungen von Menschenhandel. Der erste Trailer schürt den Eindruck auch die dunklen und traurigen Aspekte eines Operators beleuchten zu wollen.

Vermutlich sind die im Trailer gezeigten Szenen aber eher im Singleplayer oder COOP-Teil des Spiels vertreten. Ein Multiplayer von einer Teamstärke von bis zu acht Spielern soll allerdings auch mit von der Partie sein.

Mehr Informationen findet ihr unter anderem auf der Entwicklerseite.

Ich für meinen Teil werde das Spiel im Auge behalten und hoffe auf einen anspruchsvollen Taktik-Shooter.

[Thumbnail by Void Interactive | TG]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.